Willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Sassendorf

Unsere Startseite haben wir wegen der derzeitigen ungewöhnlichen Situation geändert.

Von dieser Startseite erreichen Sie alle Aktionen und Neuigkeiten.

Sie können auch gern direkt in die verschiedenen Menüpunkte einsteigen.

Taschen zum Weltgebetstag am 5. März

Foto: rgr; Frauen des Vorstandsteams

Weltgebetstags-Tasche anstelle des ökumenischen Gottesdienstes.

Besondere Situationen erfordern besondere Initiativen. Für die Vorstände der Evangelischen Frauenhilfen, der Abendkreise Bad Sassendorf und Lohne sowie der kfd Heilige Familie war klar: Ihre Mitglieder sollten trotz Pandemie auf jeden Fall am Weltgebetstag, 5. März, etwas in der Hand haben, das sie mit den Frauen in Vanuatu, einem Inselstaat im Südpazifik, die den Weltgebetstag in diesem Jahr vorbereitet haben, verbindet. Vanuatu ist ein kleines, dörflich geprägtes Land. Es gilt weltweit als das Land, das am meisten vom Klimawandel bedroht ist. Die liebevoll gepackten 120 Tüten, die am Samstag, 27. Februar, an die Mitglieder verteilt wurden, enthalten eine Gottesdienstordnung zum Weltgebets-Tag, eine Karte mit dem Titelbild des WTG, ein Samentütchen, Fotos aus Vanuatu, Spendentütchen und die Predigt zum Wetgebetstag und zum Judika-Sonntag am 21. März 2021. Diese Predigten wurden von den Referentinnen der Bezirksfrauenhilfe in Soest verfasst.

Mit einer kleinen Auswahl an Fotos soll das Land wie sonst bei den Vorbereitungstreffen ein wenig näher gebracht werden. Die Idee zu dieser Weltgebetstags-Tasche hatte die zweiten Vorsitzenden der Evangelischen Frauenhilfe, Karin Potthast, als sie gelesen hatte, dass sich die Menschen in Vanuatu für Notfallsituationen, zum Beispiel  bei Naturkatastrophen, solch eine Tüte anlegen. "Allerdings füllen sie diese mit Lebensmitteln. Unsere Tasche soll eine symbolische Verbindung zum Leben der Frauen in Vanuatu herstellen", erklärte Potthast. Sie machte außerdem darauf aufmerksam, dass wie in jedem Jahr in der Evangelischen Kirche in Bad Sassendorf ein Tisch aufgestellt wird. Mit den aufgebauten Requisiten soll an den ökumenischen Weltgebetstag erinnert werden. Den ganzen Tag über werden im Altarraum auch Bilder gezeigt, die das Land und das Leben der Menschen in dem fernen Land darstellen.

"Der Fernsehsender Bibel TV zeigt um 19 Uhr einen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Das gleiche Video wird außerdem den ganzen Tag auf Youtube und auf www.weltgebetstag.de zu sehen sein", machen die Frauen auf eine gute Möglichkeit aufmerksam,  trotz Pandemie einen Gottesdienst zum Weltgebetstag zu erleben.

Eine Bitte haben die Evangelische Frauenhilfe und die kfd: "Vielleicht können wir abends um 18 Uhr eine Kerze anzünden und an den bisher immer gemeinsam gefeierten Weltgebetstag denken." rgr/mp

Junge Familien sind zum Weltgebetstag der Kinder willkommen

Leona Holler und Felicitas Hecker

Herzlich Willkommen auf Vanuatu!

Diesen Gruß rufen am 5. März Leona Holler, Pfarrerin der evangelischen Gemeinde, und Felicitas Hecker, Gemeindereferentin der Pfarrei Heilige Familie, auch den Mädchen und Jungen aus Bad Sassendorf zu!

Über den Weltgebetstag wurde bereits ausführlich berichtet: Die Frauenhilfe und die kfd der beiden Gemeinden werden die evangelische Kirche am ersten Freitag im März von 9 bis 16 Uhr öffnen und landestypisch gestalten.

Doch auch die jungen Christen sind herzlich eingeladen!

Am gleichen Tag sind nämlich die beiden Hauptamtlichen am Nachmittag von 15-17h vor Ort und wollen sie einführen in die Geschichte und Lebensweise des Inselstaates im Pazifik. Im Vorfeld haben sie deshalb Tüten gepackt: Spannende Infos, landestypische Leckereien, Spiel- und Bastelideen, ein kleiner Blumengruß …

Das alles erwartet die TeilnehmerInnen. Land und Leute können sie dabei kennenlernen. Parallel laufen  im Kirchenraum auch Fotos, damit alle einen Eindruck von dem Land – ein Südseeparadies! – gewinnen können.

Worauf bauen wir? Dazu, dem diesjährigen Motto, soll es noch eine kleine Gestaltung für die Familien im Sand geben. Die Bewohnerinnen gelten übrigens als sehr zufrieden und glücklich! Leona Holler und Felicitas Hecker hoffen nun, dieses Glück mit den jungen Familien teilen zu können, wenn sie im Namen von Rhetoh, Mothy und Jacklynda (drei Frauen aus dem Vorbereitungskreis des WGT in diesem Jahr) hoffentlich viele Kinder und Eltern begrüßen können.  

Willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Sassendorf

Sst. Simon und Judas Thaddäus, Kirchplatz 1, Fotos: Manfred Potthast

St. Pantaleon, Teichstr. 1

Zur Evangelischen Kirchengemeinde gehören die beiden Pfarrkirchen Sst. Simon und Judas Thaddäus im Zentralort und St. Pantaleon im benachbarten Lohne.
Die evangelische Kirchengemeinde Bad Sassendorf wurde 1973 aus den ehemals selbständigen Kirchengemeinden Bad Sassendorf und Lohne gebildet. Sie hat etwa 4000 Gemeindemitglieder. Hinzu kommen die Gäste, Patienten und Erholungssuchende als Gemeindemitglieder auf Zeit. Sie sind zu den Veranstaltungen ebenso herzlich willkommen.

Sonntags finden in der Winterzeit um 9 Uhr in der Lohner und um 10.30 Uhr in der Bad Sassendorfer Kirche Gottesdienste statt, in der Sommerzeit samstags um 18.00 Uhr in Lohne und sonntags um 10.30 Uhr in Bad Sassendorf. Im Sommer feiert die Gemeinde alle 2 Wochen einen "Gottesdienst im Grünen", der nach der Kurpark-Umgestaltung nun vor dem neuerbauten Gradierwerk stattfindet.

In der Woche treffen sich Gruppen und Kreise im Gemeindezentrum. Auch die Chöre, die das reichhaltige musikalische Angebot gestalten, haben hier ihre Übungszeiten.

Kinderkirche wird in der Regel jeden ersten Samstag im Monat im Gemeindezentrum - gleichzeitig  Mehrgenerationenhaus - an der Wasserstraße 9 gefeiert.

Alle Termine finden Sie unter "Veranstaltungen" und bei den einzelnen Gruppen.

Unsere beiden Kirchen sind tagsüber für Besucher geöffnet:

Die Evangelische Kirche in Bad Sassendorf von 9.00 bis 16.00 Uhr in den Wintermonaten November bis März und bis 18.00 Uhr in den Sommermonaten von April bis Oktober, die Lohner Kirche ganzjährig von 9.00 bis 16.00 Uhr und am Freitag nur bis 15.00 Uhr.

Seit 2008 wurde in unserem Gemeindezentrum ein "Mehrgenerationenhaus" eingerichtet. Das ist eine Begegnungsstätte für alle Menschen. Mehr hierzu unter Mehrgenerationenhaus

Der WELTLADEN im Mehrgenerationenhaus ist von Montag bis Donnerstag während der Öffnungszeit der Cafeteria von 11.30 bis 13.30 Uhr und jeden Mittwoch - hier mit Beratung - zusätzlich von 15 bis 17 Uhr geöffnet. 

03.03.2021

Experte rechnet mit Wiederbelebung der Chorarbeit nach der Pandemie

03.03.2021

Fernstudium Theologie geschlechterbewusst. kontextuell neu denken

24.02.2021

Weltgebetstag 2021: Analog und digital, vielfältig und kreativ

                                                                                                                 TOP

Wir freuen uns, wenn Sie auch die zusätzliche Seiten während der Corona-Pandemie besuchen.

Wir wünschen Ihnen dabei Kurzweil und Vergnügen!

Ihr Webmaster

Gelassenheitsgebet und andere Gebete

Zu den Texten hier klicken

...und für Jugendliche haben wir diesen Vorschlag:

...für die Erwachsenen diese Empfehlung: