Orimoto® im Mehrgenerationenhaus

Sie haben ein altes Buch zuhause, das Sie eigentlich nicht mehr brauchen? Behalten Sie es trotzdem – und machen Sie etwas Schönes daraus. Wir zeigen Ihnen den Einstieg in eine relativ junge Kunst, bei der Bücher mithilfe wohlgezielter Eselsohren zu zwei- und dreidimensionalen Objekten gefaltet werden.

Orimoto® - die Kunst des Bücherfaltens - ist ein reines Kunstwort, das urheberrechtlich geschützt ist.

Es geht darum, aus Papier, in diesem Fall Buchseiten, kleine Kunstwerke zu schaffen. Sie lernen in diesem Kurs, wie Sie ohne und mit Vorlage ein Buch kunstvoll gestalten, welche Seiten wie gefaltet werden müssen und was stehenbleibt.

Die Kursleiterin verweist noch auf einen weiteren positiven Nebenaspekt: "Das ist eine meditative Beschäftigung. Ich kann dabei komplett abschalten."

Orimoto® ist Trend - und bringt eine Menge Freude sowie ein garantiert sehenswertes Resultat, das Sie verschenken oder selbst als Dekorationselement verwenden können!

Bereit für das faltintensive Abenteuer namens Orimoto®?

 

 

Im Normalfall findet in regelmäßgien Abständen ein Orimoto®- Kurs der VHS im Mehrgenerationenhaus statt.

Um die Zeit bis zum nächsten Kurs etwas zu verkürzen:

Gelassenheitsgebet und andere Gebete

Zu den Texten hier klicken

...und für Jugendliche haben wir diesen Vorschlag:

...für die Erwachsenen diese Empfehlung: