Die Kirchengemeinden der Region IV

Evangelische Kirchengemeinde Weslarn, Bad Sassendorf, Möhnesee und Neuengeseke und die Reformierte Kirchengemeinde Soest.

Die unten sichtbare Grafik können Sie Herunterladen für die direkte Verbindung in die Region.

Die Region und das MGH Bad Sassendorf stellen sich vor

Für die vorgegebene Bildung einer Region wurde folgender Beschlusstext am 10.04.2014 von den beteiligten 5 Presbyterien verabschiedet:


„Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Sassendorf, die pfarramtlich bereits
verbundenen Evangelische Möhne-Kirchengemeinde und Evangelische Kirchengemeinde Neuengeseke, die Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Soest und die Evangelische Kirchengemeinde Weslarn bilden eine Region. Die Fortsetzung, weitere Entwicklung und Vertiefung ihrer Zusammenarbeit wird in einem Kooperationsvertrag geregelt.
Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden die Kirchengemeinden Bad Sassendorf und Soest-Reformiert pfarramtlich verbunden mit dem Ziel, die reformierte Pfarrstelle in der Region langfristig zu erhalten.
Die Pfarrerinnen und Pfarrer in dieser Region arbeiten zusammen und vertreten
sich untereinander. Dazu gehören die Entwicklung und Übernahme von Aufgaben auch in den jeweils anderen Gemeinden. Die Dienstanweisungen werden entsprechend angepasst.
Soweit Interessenkonflikte der Gemeinden, Presbyterien oder Amtsinhaber
entstehen, sichern alle Beteiligten das Bemühen um konsensfähige Lösungen zu.
Die Presbyterien berufen unbeschadet ihrer Rechtsbefugnisse einen gemeinsamen Koordinierungsausschuss. Er sorgt für Koordination, Vertiefung und Verbesserung der Zusammenarbeit im gemeinsamen Interesse an schlanken Strukturen. Soweit Beschlüsse von mehreren Presbyterien zu treffen sind, werden sie vom Koordinierungsausschuss bis zur Entscheidungsreife vorbereitet. Mindestens einmal jährlich treten alle Presbyterien zu einer gemeinsamen Sitzung zur Beratung gemeinsamer Anliegen zusammen.“